(Stand: 3.12.2019)

DGEG      "Deutsche Gesellschaft für EisenbahnGeschichte


***************************************************************


und (siehe weiter unten:)

 


VFB
 
Dampfbahn Furka Bergstrecke

Sektion München / Oberbayern



********************************************************************





Dampflok

DGEG Gruppe München Vorträge: 


Die Vorträge (auch für Nicht-Mitglieder) finden statt im

 Ehemals

 Königlich Bayerischen Verkehrsministerium

 Arnulfstraße 9-11 (am Ausgang Paul-Heyse-Unterführung)

 80335 München

Da unsere Gruppe nur einmal im Eingangsvorraum abgeholt wird, um gemeinsam in den Vortragraum im Erdgeschoss zu gehen,
treffen wir uns bitte pünktlich um 18:30 Uhr.

   Nähere Auskünfte erhalten Sie bei:

   Gerald Bendrien
   Tel (08092) 33348
   gerald.bendrien@web.de

 

 Gerne darf diese Einladung auch an andere Interessenten weitergeleitet werden.

 


Datum   
Dampflok


Thema    Dampflok
 


Nächste Vorträge: 

Arnulfstraße 9-11
(Siehe oben und unten!)
***


Montag, 13. Januar 2020

Beginn 18:30 Uhr (s.u.)

Dampfbetrieb in der Türkei in den 80er Jahren mit einigen Dias aus Zimbabwe.


Vortrag von Herrn
Wolfgang Bleiweis




 

Weiteres Programm für 2020:


In mittlerweile bewährter Weise teilen wir unsere Vorträge in zwei Etappen auf, um flexibler zu

planen.

Für Vorschläge haben wir immer ein offenes Ohr und

starten wieder in der Mitte des Januar 2020.

Alle Vortragstermine für 2020 wurden von Euch bestätigt.
An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für Euer Engagement, ohne das wir diese Themen nicht zeigen könnten.
Damit können wir an folgenden Terminen in das Jahr 2020 starten:
 
13. Januar 2020:

Diavortrag von Herrn Wolfgang Bleiweis zum Dampfbetrieb
in der Türkei in den 80er Jahren mit einigen Dias aus Zimbabwe.

 
20. Januar 2020

Nachgeholter Videovortrag von Herrn Helmut Rath mit Führerstandsmitfahrten 
aus den 80er Jahren im 601 von München über Mühldorf,
                          Passau und die Nebenbahn nach Obernzell, sowie die Nebenbahn nach Kalteneck am 23.5.1987
                          Ferner eine Alpenrundfahrt im beige-türkisen 628 020 von München Lindau – Bregenz – Bludenz – Arlbergbahn – St. Anton – Innsbruck –
                          Kufstein – München am 7.6.1986
                          Außerdem im damals hochmodernen, mintgrünen 628 257 für den reparaturbedingt ausgefallenen Gläsernen Zug von München- Salzburg -
                          Bischofshofen - Zell am See - Kitzbühel - München am 1.10.1987.
                          Wenn noch Zeit ist, können wir uns (nochmal) die 601-Führerstandsmitfahrt von München (über den Nordring mit Fehlleitung nach München-
                          Pasing) nach Regensburg (21.5.1987) und nach Waldsassen über Weiden (Oberpfalz) vom 24.3.1982 `genehmigen´.

 
10. Februar 2020:

Herr Werner Hardmeier zeigt uns eigene Farbfotos aus den Jahren 1973 - 1993 mit dem Titel "Dienstzüge auf Schweizer Bahnen - 
                           Eine Wundertüte". 
                           Ein Fachvortrag zum Thema Vielfalt der Dienstzüge in der Schweiz, unter besonderer Berücksichtigung der oft sehr abgelegenen Privatbahnen:
                               Unkrautvertilgung - Mess- und Probefahrten - Überfuhren von neuen oder fremden Fahrzeugen - Fahrleitungsmontage - Vegetationsrückschnitt - Hilfswagen-
                               und Kraneinsätze - Bauzüge - Streckenbereisung - Versorgung von Orten ohne Strassenanschluss - Schneeräumung.


17. Februar 2020:

Herr Peter Pfister mit Eisenbahraritäten aus Oberfranken und der Oberpfalz mit heute fast vergessenene Nebenbahnen wie Falls - Gefrees 
                           und Weiden - Eslarn

02. März 2020:    

Herr Manfred Knappe mit Transsib - Teil II: Moskau - Wladiwostok 2019

16. März 2020:    

Herr Frank Weimer mit Pasing II zum umfangreichen Bahnhofsumbau in den 50er Jahren (zu dem bebilderten, sehr interessanten Artikel im
                           Lok-Report 9/2017 ab Seite 8 ff
.)

Veranstaltungsort / Beginn
Beginn der Vorträge ist immer um 18.30 Uhr (auch verspätete Gäste finden Einlass!), der Eintritt ist frei und neue Gäste immer gerne gesehen. Unser bewährter Vortragsort ist das ehemals Königlich Bayerische Verkehrsministerium München in der Arnulfstraße 9-11 (neben der Paul-Heyse-Unterführung), erreichbar mit:
- S-Bahn / U-Bahn "Hauptbahnhof", Ausgang Arnulfstraße (fünf Minuten zu Fuß Richtung Hackerbrücke)
- Tram Linie 16/17 "Hopfenstraße" (Hält direkt vor dem Veranstaltungsort)
- Parkplätze direkt vor dem Haus (gebührenpflichtig 1 Euro pro Stunde)
Da sich die etwa 70 Sitzplätze bisher immer (mit einer Ausnahme) als ausreichend erwiesen haben, ist keine Anmeldung erforderlich. Nach Ende des Vortrags kann jeder gerne mit uns den Abend im Lokal “Funkstadl“ in der Arnulfstraße (unter dem Bayerischen Rundfunk) ausklingen lassen. Es sind aber keine Plätze reserviert, so dass es manchmal etwas beengt zugeht.
Also dann bis zum kommenden Montag. Gerne darf diese Einladung auch an andere Interessenten weitergeleitet werden.

Wir freuen uns.

Also dann bis zum nächsten Vortrag.
Gerne darf diese Einladung auch an andere Interessenten

weitergeleitet werden.

Wir freuen uns auf Ihr / Euer zahlreiches Erscheinen,

Mit freundlichen Grüßen

Gerald Bendrien

Andreas Fried


***

Bilder zum Vortrag am 25. Februar 2019:
Elektrisch über die Furka-Bergstrecke, Furka – Oberalp-Bahn 1974-1982 in Farbe,
Vortrag von Herrn Werner Hardmeier

 


(Fotos zum DGEG-Vortrag am 25. 2. 2019)
  


Heute herrscht auf dieser mit Abt-Zahnstange ausgerüsteten Gebirgsbahn fast ausschliesslich Dampfbetrieb, wie schon 1926-41. Die Inbetriebnahme der „Vietnam-Lok“ HG 4/4 704 auf der Furka-

Bergstrecke hat wohl viele Eisenbahnfreunde veranlasst, diesen Sommer wieder einmal die DFB zu besuchen.

***

DampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflok

 


**************************************************************************************************************************

Vorträge des Vereins "Dampfbahn Furka Bergstrecke (VFB)" 


Jeder, den ein Thema interessiert, kann gerne reinschauen, da es sich weder bei der DFB noch bei uns Schienenverkehrsfreunden um "geschlossene Gesellschaften" handelt.

Das Programm der Dampfbahn Furka Bergstrecke  (Vortragsbeginn hier immer um 19:30 Uhr):
Die nächsten geplanten Termine: 

Auf zahlreichen Besuch würden wir uns freuen.

Treffpunkt für den Stammtisch ist 

der erste Mittwoch im Monat,

in der "Bar Portugal"

in der Friedensstraße 28, 81071 München


um 18:30 Uhr, der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr.

Das Lokal ist vom Ostbahnhof, Südausgang in 10 Minuten zu erreichen,
wenn man die Straße parallel zum Gleis stadtauswärts läuft.


**********************************************************************************************

>>> Die Termine der Stammtische und Vorträge
       sind jetzt auf der offiziellen DFB-Seite verfügbar:
       http://www.dfb.ch/oberbayern
     
***********************************************************************************

 

 >>>   vfb-oberbayern@dfb.ch 

Internetseite der DampfbahnFurkaBergstrecke mit weiteren Informationen:
>>>     www.dfb.ch

 

***

 

Nächste Termine:

 


Mittwoch 04.12.2019

Stammtisch mit Bilder-Vortrag von Helmut Mack:

"Thüringer Bahnvielfalt im Jahre 2018"

Liebe Freunde der Furka Bergstrecke,

 

das Jahr ist mal wieder viel zu schnell vergangen und ich möchte sie zu unserem letzten Stammtisch in diesem Jahr einladen.


Thema ist dieses Mal Thüringen.
Nach vielen unvergesslichen Sonderfahrten in den 1990ern ist dieses Reiseziel etwas in Vergessenheit geraten.
Bewundernswert ist der Elan vieler Eisenbahnfreunde, die in Eigeninitiative vieles heute nicht mehr "Gebrauchtes" retten.
Besonders hat es mir auch die Feldbahn Blankenstein angetan,
bis 1989 nur den halben Fluss Saale von Westdeutschland entfernt und doch völlig unerreichbar.


Treffpunkt ist wie immer die Gaststätte Bar Portugal in der Friedenstraße auf der Rückseite vom Ostbahnhof.

Beginn wie immer um 18:30 Uhr, Vortrag ab 19:30 Uhr.

 

Alle, die ich dieses Jahr nicht mehr sehe, wünsche ich frohe Festtage.
Ansonsten freue ich mich auf ihr Kommen.

 

Helmut Mack

 

HM
Eisenbahn Nostalgie Thüringen

HM
Oberweißbacher Bahn

HM
Feldbahn Blankenstein



***


Hier zwei Bilder zum Vortrag von Johann W. Berger mit Bildern aus dem "Neuen Universum" (Ein Jahrbuch ab 1880!):



***

Fotos aus früheren Vorträgen von Helmut Mack:


BC Dampf Blonay


BC Parade Graubünden

 
DS Montreux

 
Dampfmaschine DS Suisse

 

***

 

Eine kleine Bildauswahl vom letzten Vortrag zu "Schmalspurbahnen im Französischen Zentralmassiv":

 

(alle Fotos H. Mack)

 

***

 

(Der Film "Sektionsausflug 2018 zur Dampfbahn Furka Bergstrecke mit Werkstätten"
folgt zu einem späteren Zeitpunkt.)


***

 

 

Die nächsten "FURKA" - Termine 2020 werden hier bald angekündigt.

Schon mal ein Hinweis für März 2020:

 

 


Der erste Vortrag im Jahr 2019 hatte als Thema den Hochgeschwindigkeitsverkehr in China.
Zugleich entstanden in den letzten Jahren einige Eisenbahnmuseen,
die einen Besuch lohnen (wenn man schon mal zufällig in China ist...
Eine "Mini"Bildauswahl:
Museum Beijing
HM

Li Fluss
 Beijing Süd
HM
Beijing Süd
HM

Treffpunkt ist wie immer die Gaststätte "Bar Portugal" in der Friedensstraße am Ostbahnhof,
ab 18:30 Uhr, Vortragsbeginn ab 19:30 Uhr.

 

***

Anmerkung und Ergänzung zum Vortrag
über das größte Bahnbauprojekt in Deutschland.

Obwohl in den Medien wenig präsent, passiert bei Stuttgart 21 gerade sehr viel.
Egal ob Tunnel-, Hoch- oder Brückenbau, man kann alle Bereiche des Bauwesens besuchen.
Durch die politische Kontroverse wird auch ein sehr vielfältiges Besichtigungsprogramm angeboten,
bei guter Planung kann man an einem Wochenende mehrere Führungen zusammenfassen.

 

Die Führungen lassen sich unter www.s21erleben.de buchen, aktuelle Informationen zum Baufortschritt gibt es unter www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de

 

HM

HM

HM
(Bildauswahl zum Vortrag von Helmut Mack über Stuttgart 21 am 7.11.2018)

***
Lok 704 (siehe unten).

 

KONTAKT

vfb-oberbayern@dfb.ch

***

Wir sind zurück von der tollen und perfekt geplanten
Eisenbahn-Abenteuerreise in die Schweiz
.

Eine Mini-Bildauswahl:

ej
Besichtigung der neuen DFB-Lok HG 4/4 No.704 in der Werkstatt am 13.7.2018

 

  ej
DFB-Lok 4 mit (unserem) Zug in Gletsch unterhalb des Rhonegletschers am 13.7.2018

ej
Lok RB 16 oben auf der Rigi am Sonntag, 15.7.2018 (Heimfahrt)

 

***

Über den Tellerrand geschaut

Die gegenseitigen Leistungen zwischen der Deutschen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte e. V. (DGEG)
und dem Bayerischen Localbahn Verein e. V.

Gegen Vorlage eines gültigen Mitgliedsausweises wird Mitgliedern des BLV freier Eintritt in die DGEG - Eisenbahnmuseen gewährt.
DGEG Mitglieder haben im Localbahnmuseum Eisenstein Zutritt zu ermäßigten Preisen.

Außerdem gelten die gegenseitigen Leistungen (BLV-Mitglieder bei DGEG / DGEG - Mitglieder bei BLV):

ermäßigte Preise in den planmäßigen historischen Zügen,

Teilnahme an Studienfahrten zum Mitgliederpreis und

ermäßigter Preis beim Kauf von Veröffentlichungen des jeweiligen Vereins.

 

DampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflok