Stand: 3. Dezember 2019

Aktuelles aus Landshut,
von unseren Fahrten,
was sich sonst noch so tut,
auch in Bayerisch Eisenstein
und in unserer Museumswerkstatt:


Falls Sie uns tatsächlich etwas zukommen lassen möchten
(z.B. historische oder aktuelle Fotos aus Ihrem Bestand für den BLV):

Bayerischer Localbahn Verein e. V.      
Postfach 1111         
83701 Gmund am Tegernsee

Der BLV erhält - wenn auch sehr selten -  historische Fotos und sonstige für uns interessante Fundsachen.
Vielen Dank!

   

Leider kann die Dampflok 70 083 aus dem Jahr 1913
zur Zeit nicht eingesetzt weden.
Die Reparaturarbeiten sind aber in vollem Gange. (s.u.)

-         

Da die Arbeiten am Kessel der 70 083 deutlich umfangreicher

als gedacht sind (Neubaukessel !!!),

entfallen bis Frühjahr 2020 alle Dampfzugfahrten.


(Information vom Oktober 2019)

 

 


70 083 in Landshut am 30.6.2018 (Foto J.Hesse)



Die Elektrolokomotive E69 05 aus dem Jahr 1930
hat unseren Zug nach München zu den Pfingstfahrten -
und nach einer Verzögerung durch ein Hagelwetter -
auch wieder gut nach Landshut gebracht.
Dank an alle Beteiligten!!! 


Der Verfasser dieser Tätigkeitsübersicht
würde sich über weitere
Berichte und Fotos des BLV
noch immer freuen!!!
Auch Verbesserungsvorschläge und sonstige Anregungen sind willkommen.

ej

Dampflok


(Slg BLV Februar 2011)

Wir freuen uns schon auf die Wiederholung
ähnlicher Bilder (im Jahr 2020?).
 
***

30. November 2019:

Die Achslagerschalen liegen fertig geschabt für den Einbau bereit:

MU

Die Wasserkästen müssen innen und aussen noch bearbeitet werden:

MU

MU

MU

Inzwischen ist das Führerhaus geschweisst, geschliffen und
frisch lackiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Dank an die Kollegen, die gerade noch vor der Kältezeit
gehandelt haben!


28. November 2019:

RT

RT

23. November 2019:

Viele Aktive sind heute in Landshut eingetroffen.
Neben anderen Arbeiten wurde das
Führerhaus der 70 083 angeschliffen als Vorbereitung
zum Lackieren.

MU

MU
Löcher für die Lokschilder werden angezeichnet.

16. November 2019:

Heute waren nur wenige Aktive in Landshut,
obwohl die Heizung - anders als erwartet
- doch funktionierte. 
Sie
haben aber trotzdem einiges geschafft:
Teile des ehemaligen Tunnelrevisionswagens wurden
wieder aufgearbeitet
(z.B. Bremszylinder), mit dem
reparierten Hochdruckreiniger wurde das Vorlaufgestell

der 70 083 gereinigt,


MU

der Bereich vor und hinter der 70 083 wurde aufgeräumt und
Einzelteile der Lok geordnet und zusammengestellt.


MU

Das Führerhaus wurde vor die Lok auf die geschaffene Fläche gehoben.

MU

Nun
ist hinter der Lok alles, was mit dem Fahrwerk zu tun hat,
davor alles, was lackiert werden
soll.


9. November 2019:

Heute hat uns das Technische Hilfswerk kräftig geholfen:
Ein historischer Wagen "TAG 1"
(mit Fahrgestell aus den 1880er Jahren)
musste umgehoben werden.

MU


Das Gestell für den Wetterschutz wird aufgesetzt:

WJ 

WJ
Wagen TAG 51 steht bereit.

MU
Das THW hat uns auch noch das Dach unseres Schrottwagens abgehoben.
Vielen Dank!
***

MU

Auch die letzte Lagerschale für die 70 083 wurde wieder geschabt.

Inzwischen sind die Vorlaufachse und Radreifen-Rohlinge
zur Aufarbeitung abgeholt.

MU

2. November 2019:

Am Fahrwerk der 70 083 wurden verschiedene Arbeiten
durchgeführt.

Für alle, die wieder aktiv werden möchten, ohne zu frieren(!):
Im Magazin und im Umkleideraum sind alle Heizkörper neu
angeschlossen - dank Überstunden Einiger. 
 




25. und 26. Oktober 2019:

Freitag und Samstag haben sich wenige Aktive getroffen,
dass möglichst viele Aktive im Winter nicht frieren müssen
bei den notwendigen Arbeiten in Landshut.
Es gibt noch viel zu tun...

19. Oktober 2019:

Für das Fahrwerk der 70 083
sind wieder Lagerschalen geschabt worden.

Viele Schwellen haben wir neu gestapelt.
(=Weiterer Arbeitsvorrat für die Zukunft)

RT

Zusätzliche Warnschilder gegen das
unbefugte Überschreiten der Gleise
genügen den Sicherheitsvorschriften:

RT

Ausserdem ist der Fahrleitungswagen weiter "geschrumpft" -
sehr viel mehr Arbeit für die Aktiven als zunächst gedacht!

12. Oktober 2019:
Heute wurde wieder fleissig gearbeitet im Bw Landshut.
Die Demontage des Fahrleitungswagens musste weitergehen.

WJ

 
WJ
Nach getaner Arbeit...

Leider waren wir diesmal nur sechs Personen.
Arbeit gibt es aber jede Menge;
wir freuen uns um jede mitHELFENDE
Hand! 
Ein Mitglied hat auch wieder Austellungsstücke
(Schilder etc.)
zum Localbahnmuseum nach Bayerisch Eisenstein
transportiert.

5. Oktober 2019:
Es war ca. ein Dutzend Aktiver tätig.
Mit der Aufbereitung der 70er incl. Lagerschaben und Fahrwerkpflege
ging es voran.
Trotz Regenwetters wurde der nicht mehr benötigte Wagen weiterzerlegt.

Nebenbei haben wir noch ein historische Schienenstücke für
das Localbahnmuseum sichergestellt.

EJ
(von der ehemaligen Maxhütte 1892 / als lange Schiene entdeckt auf dem Weg zur Neureuth /Tegernsee)


27. ,28. September und 2. Oktober2019:
Feuerlöscher wurden geprüft, Teile für die 70 083 geschweisst.

Der ehemalige Fahrleitungsmontagewagen wurde
weiter demontiert.

WJ

Unbenötigte Teile kommen zur fachgerechten Entsorgung:
RT
Dank an alle Akteure!!!

Es werden aber noch etliche Stunden hierbei
nötig sein...


 
(ej; Schneekanonenwagen 1. April 2015)

MU

MU
Demontage des ehemaligen Fahrleitungsmontagewagens
September 2019


21. September 2019:
Im Aussengelände konnte das herrliche vorherbstliche Wetter
für die Demontage eines nicht mehr benötigten Wagens
genützt werden.
Brauchbare Teile sind erhalten worden (Puffer, Bremsenteile).
Es war für die Akteure wieder eine schweisstreibende Arbeit.
Unterbrechung brachte nur hungerstillende Asiatische Kost -
und sonst nichts.

In der Halle wurde wieder eine Achslagerschale für die 70er geschabt.
Ersatzteile für die Lok und ein historischer Waschtisch
für die Eisenbahnerwohnung im Localbahnmuseum
wurden heute nach Landshut transportiert.

14. September 2019:
Es erfolgten wieder Weiterarbeiten an der 70 083,
an der Köf und noch viel mehr.
Mitarbeitende sind samstags herzlich willkommen... 

7. September 2019:
Vormittags wurde viel diskutiert -
aber auch weitergearbeitet.
zB. an der 70er ...

MU
Vorlaufachse der 70 083

ej
Triebwerk 70 083ohne Abdeckungsbleche  

... und an der Köf:

ej

Schwarzmalerei der Kupplungshaken:

MU

Auch sind wieder neue Warnschilder
für das Localbahnmuseum aufbereitet worden:

PS ej

PS ej


 31. August 2019:
Weitere Teile  der 70er wurden zerlegt, gereinigt und neu gestrichen.
An der Köf und an historischen Warntafeln für unser Localbahnmuseum wurde gewerkelt. Nächsten Samstag geht's weiter mit vielen Helfern...

PS
(Solche und noch ältere Warntafeln werden restauriert.)

24. August 2019:
An diesem Samstag wurden Sicherheitseinrichtungen überprüft
und  Werkzeuge gereinigt.
Ausserdem wurde an Beschilderungen für Exponate in unserem
Localbahnmuseum gearbeitet.
Auch wurden Arbeiten an der Köf durchgeführt.

17. August 2019:
Neben vielen anderen Tätigkeiten
wurde auch die Vorlaufachse der 70 083 ausgebaut:

MU
MU 
MU
Kuppelachse und Vorlaufachse von 70 083


10. August 2019:
An diesem Samstag war keine Zeit zum Entspannen
im exSalonBleu/Rouge.

MU
WJ
                             WJ
Heute wurden die Luftbehälter der 70 083 ausgebaut
und gereinigt.
Bereit zur Prüfung:
MU
MU
MU

3. August 2019:

Die anwesenden Freiwilligen waren wieder voll beschäftigt.
Das Fahrwerk der 70 083 muss fertig sein, wenn der reparierte Kessel wieder kommt:
MU
Front der gehobenen 70 083 (noch mit Vorlaufachse)

MU
Diese Anbauteile müsser noch gereinigt und lackiert werden;
helfende Hände sind willkommen!



Einstellarbeiten an den Bremsen der Köf: 



MU

MU
Alle Lichter funktionieren wieder.


Dieses historische Schild für unser Localbahnmuseum
hat uns wieder PS geschenkt!


27. Juli 2019:
In Landshut haben sich wieder viele Aktive getroffen.

Z.B. wurden die Gleitflächen der Achswellenlager der 70 083 bearbeitet:
MU
***
MU
Dieses neue Symbolbild zeigt das aktuelle Aussehen unserer Landshuter Koef.

Hier wird die Front gestrichen:
MU
Und die wohl wichtigste Neuigkeit:
Der Motor der Koef läuft wieder, dass die Lok automobil sein kann! 
 

MU  
***
In unserem Localbahnmuseum haben Helfer
den ehemaligen Gmunder Wasserkran aus der Anfangszeit
der Eisenbahnstrecke von Schaftlach nach Gmund (1883)
und später weiter nach Tegernsee (1902)...

Slg S. Beständig/BLV/ej

... renoviert und wieder aufgestellt:

ej
Wasserkran aus Gmund am Tegernsee von der Galerie aus gesehen


ej
(Im Museum können Sie den Wasserkran komplett betrachten.)
***

13. Juli 2019:
Aktiventreffen / Werkstatt Landshut

Slg BLV
Das ist ein Bayerisches Vorsignal ("Schmetterling" /zusammengefaltet) in der Stellung:
Fahrt erwartend.
In unserem
Localbahnmuseum kann solch ein Vorsignal original betrachtet werden.

Interessant - auch für ältere Mitglieder - ist diese Abfahrtstafel vom Kraftverkehr Tegernsee:

ej

TAG/Slg BLV
VT 25 der Tegernseebahn bei der Eröffnungsfahrt 25. Oktober 1940


WJ
Hier sehen Sie oben das Originalschild des
Tegernseer VT 25. Der Triebwagen schaffte die
Strecke nach München zu Beginn des Zweiten Weltkrieges damals schon in einer Stunde!

Auf der originalen Sitzbank vom Bahnhof Gmund am Tegernsee konnte man auch bequem
den nächsten Zug erwarten.



Unsere aktuelle Baustelle an der Lok 70 083 in Landshut (13.7.2019):

ej
Radsatz, Feder und Achslager

ej
In der Mitte der Kreuzkopf auf der Lokführerseite

ej
Rückseite der gehobenen Lok

ej
Radsatz und hinten das Unterteil der 70 083


29. Juni 2019:
Heute haben einige Eiserne in Landshut in der Halle Ordnung geschaffen, 
an der Köf und am ex Salon Bleu weitergearbeitet
(Schleif- und Lackarbeiten).
An der 70 083 wurden wurden an den letzten beiden Samstagen
die neu gegossenen Lager ausgeschabt
und die Lok weiter geputzt.

Ein paar Bilder von heute:

MU MU MU MU

11. Juni 2019:
Unser Zug ist (verzögert durch durch Hagelwetter und Streckensperrung)
wieder gut in Landshut angekommen.

  MU (Landshut 11.6.2019)

8. Juni 2019:
Heute stand die Überführung der E69 nach München auf dem Programm.
Diese verlief wieder reibungslos.
Die Bilder stammen aus Freising und vom Ostbahnhof. (MU 8. Juni 2019)

MU
 
MU

 
MU

Hier noch eine wichtige Info:
Die Fahrten am Pfingstwochenende finden nicht, wie ursprünglich geplant,
mit der E69 und der BR139 statt, sondern nur mit der E69 05.

ej
Einfahrt in Deisenhofen (9.6.2019)

ej
Umsetzen in Deisenhofen

ej

  ej
Ausfahrt von Deisenhofen

   ej
Ausfahrt von Deisenhofen in Richtung Isarbrücke Großhesselohe
gezogen von E69 05. (9.6.2019)



25. Mai 2019:
Es wurde vor Allem an der Wagengarnitur gearbeitet,
um sie für die Pfingstfahrt bereitzustellen.

20. Mai 2019:

Vergangenen Samstag wurde in Landshut hauptsächlich an der 70 083 weitergearbeitet.
So wurden z.B. die Zughaken ausgebaut und anschließend abgeschliffen.


11. Mai 2019:
Es wurde an der Wagengarnitur und an der 70 083 gearbeitet.
Die Achskästen wurden zerlegt, um die Lager kontrollieren zu können.
Ausserdem wurde begonnen, Stellen am Rahmen zu putzen, welche die Räder verdeckt hatten.

MU
(vgl. 4. Mai 2019)


MU

4. Mai 2019:
Die 70 083 wurde in Landshut ihrer Treibradsätze "beraubt". 

WJ

WJ

WJ
Ausserdem haben Aktive ihrem Namen alle Ehre gemacht...

28. April 2019:
Unser Zug kann in Landshut nach erfolgreicher Osterfahrt
wieder für die Pfingstfahrten vorbereitet werden.
Dank an alle fleissigen Mithelfer!


E69 05 mit unserem Zug bei Moosburg (Foto Jens Bolduan)

20. April 2019:
MU

Gestern ging es für die E 69 05 endlich wieder auf die Reise!
Nachdem am Vormittag der Zug zusammengestellt wurde,
ging es gleich los nach München für unsere Osterfahrten.
Die Überführungsfahrt verlief problemlos.

13. April 2019:
         Abbau von einigen Bauteilen an der 70er als Vorbereitung

         zum Ausachsen;
         Bereitmachen der E69 und der Wagengarnitur
         für die Osterfahrten

6. April 2019:
        An der der E69, der 70 083 und an der Wagengarnitur
        (Vorbereitungen für die Osterfahrten)
        haben wieder Aktive gearbeitet.

30. März 2019: (Schrift jetzt schwarz)
        Leider gibt es diesmal nichts Neues aus dem BW in Landshut:
        - zu wenige Aktive!
        - es gibt viel Arbeit:
          z.B. an der Restaurierung unserer Köf,
                 am Salon Rouge (ex Salon Bleu),             
                 am Fahrgestell der 70er,
                 am C3i ...
                 im Magazin
                 und bei schönem Wetter an den Aussenanlagen
Wir brauchen bitte Unterstützung!
       

23. März 2019:
        An der 70 083, der E69 und den Wagen wurde
        von einer kleinen Gruppe weitergearbeitet.
        An einer Donnerbüchse wurde eine Bremsrevision durchgeführt.

16. März 2019:
        Am Samstag wurde in Landshut die 70 083 fertig gereinigt,
        und an der Köf weitergearbeitet.
        Zur Wiederinbetriebnahme E 69 05 wurden weitere Vorarbeiten
        für die geplanten Osterfahrten durchgeführt.

9. März 2019:
       An der 70er, an der Köf und an der Wagengarnitur wurde weitergearbeitet.
       (... geputzt, gestrichen und Vorbereitungen für Bremsuntersuchungen etc.)

2. März 2019:
       Ein paar treue Vereinsmitglieder waren wieder eifrig bei der Arbeit:
       Am Fahrgestell des C3i wurde die Riemenscheibe für den Antrieb
       des Generators montiert.

WJ
Riemenscheibe für den Generatorantrieb des 3-Achsers

 
       Natürlich wurde auch an den hier verbliebenen Teilen der 70er Feinarbeit
       geleistet neben weiteren Arbeiten Innen
       und auch endlich wieder im Aussenbereich(!).
       Danke für den Einsatz!

WJ
Suchbild

23. Februar 2019:
      Weiterarbeit an Fahrwerk,
      Führerhaus und Kohlenkasten der 70 083.
16. Februar 2019:

WJ
70 083 ohne Kessel und ohne Führerhaus (16.2.2019)


      An der 70 083 wurde das Fahrwerk weiter gereinigt.
      Auch an der Köf und am 3-Achser wurde wieder gearbeitet. 
     
9. Februar 2019: Arbeitseinsatz mit Reinigungsarbeiten  
2. Februar 2019 (Lichtmess):

Slg BLV

 

 


Der Kessel der 70 083 wurde erfolgreich verladen
und zur Reparatur abtransportiert.

Slg BLV


26. Januar 2019:
An diesem Samstag wurde in der kalten Halle wieder gearbeitet.

19. Januar 2019:
Teile der 70er wurden für den Abtransport sorgfältig vorbereitet.
Auch an der Köf wurde trotz Winterskälte tapfer weitergearbeitet.


12. Januar 2019:
Einige Bilder von unserem ersten Arbeitstag im Jahr 2019.
Es wurde hauptsächlich an der 70 083 gearbeitet:
- Abbau der Wasserstandsanzeigen
- Abbau der Injektoren und
- Arbeiten an den Überhitzerelementen
... damit der Kessel möglichst bald abgehoben werden kann.

MU
MU
MU

***********************************************

Ab hier bitte nicht mehr weiterlesen!

Es sei denn, Sie möchten sehen, was unseren BLV mindestens
seit seiner Gründung am 11. Oktober 1975 leben lässt...

 

***********************************************

 

Weihnachten 2018:
Der Kesselabbau an der 70er ist für die Verladung
fast fertig erfolgt.
Dank an alle Beteiligten.

16.12.2018
Fuhr der Christkindlmarktexpress nach REGENSBURG
mit einer vierteiligen Schienenbusgarnitur  direkt ab München.

MU




15.12.2018
Weiterarbeit an der 70 083 in der eiskalten Halle in Landshut

08.12.2018
In Landshut hat sich wieder einiges getan.
- Ein Grossteil der Kesselverkleidung an der 70 083 wurde entfernt.
- Die Farbeimer wurden in die wärmere Küche "umgesiedelt",
   sodass die Kälte ihnen nichts antut.
- Das abgehobene Führerhaus der 70er wurde stabilisiert.
- An der Köf wurde am grauen Umlauf weiter geschliffen...
   und der Sandkasten ausgebaut, um nach Reparatur wieder
   zuverlässig sanden zu  können.

 

01.12.2018
Heute fand die Schienenbus-Fahrt nach Prien statt.
Auch einige Werkstattmitarbeiter konnten so einen Ausflug machen.

Die "Restmannschaft" hat ganze Arbeit geleistet:

MU

MU
Das Führerhaus ist abgehoben.

MU 

Die 70 083 wird durch fleißige Hände immer weniger,
dafür werden die Regale immer voller
mit den abgebauten Teilen.

WJ


Inzwischen sind weitere Überhitzerrohre ausgebaut.

WJ
Rauchkammer-Rohrwand

WJ


25.11.2018
An der 70 083 wurden elektrische Leitungen unter anderem im Führerstand 
 - und auch bereits die ersten Überhitzerelemente ausgebaut
(wie die Bilder zeigen): 

MU
Blick in die Rauchkammer; zwei Überhitzerrohre herausgenommen

MU
Zwei Überhitzerrohre ausgebaut


17.11.2018
Für unser Museum wurde wieder etwas gespendet:

                     PS

Ein gusseisernes(!) Warnschild vor einem Bahnübergang.
Es ist ein typisches Beispiel für die Schildervielfalt um ca. 1900. 
***
Weitergearbeitet wurde an der E69 05, Köf und hauptsächlich an der 70 083:

Leitungen und Teil des Fussbodens ausgebaut, sowie Kesselverkleidung
im Führerstand abgenommen.
Viele Schrauben an Führerstand und Wasserkästen wurden gelöst,
sodass diese bald abgehoben werden können.

MU

MU

MU

10.11.2018

ej
 
ej
ej

MU

MU


An der 70 083 wurden weitere Anbauteile abgebaut und gereinigt (Kamin, Sand- und Dampfdomhauben, Luftpumpe, Instrumente/Manometer... ).
Ausserdem sind an Wagen Bremsen auf vorschriftmässige Funktion überprüft worden.
In der Lackiererei und in der Schleiferei wurden Ausstellungsstücke
für unser Localbahnmuseum bearbeitet.
Die Jugendmannschaft wiedmete sich u. a. natürlich "ihrer" Köf.


04.11.2018
In Landshut wurde an der 70 083 weitergearbeitet; einige Leitungen wurden noch entfernt,
und die Lok wurde mit dem Hochdruckreiniger gewaschen.
Die E 69 wurde geputzt. An der Köf wurde eine kaputte Fensterscheibe ausgebaut.

(erkennen Sie die Veränderungen?) MU
 
                              
MU

27.10.2018

An diesem Samstag wurden diverse Anbauten an der 70 083 bzw. an deren Kessel
auch von der Lokmannschaft abgebaut,
weil der Kessel zur Reparatur an eine Fachwerkstatt transportiert werden muss.
Ausserdem waren mehrere Reparatur- und Restaurationsarbeiten auszuführen.
  MU
MU
MU

20.10.2018

Am Samstag war eine kleine Gruppe aus dem Werkstattteam von unserem BW-Landshut in Bayerisch Eisenstein, um um vor dem Winter noch notwendige Arbeiten zu erledigen.

Eine kleine Auswahl:
- Zwei fehlende Zaunsäulen wurden in sehr felsigem Untergrund gesetzt.
- ein undichtes Dach eines Güterwagens, der als Lager für
   Gleisbaumaterial dient, wurde provisorisch abgedichtet.
- Wildwuchs von Sträuchern und Bäumen wurde entfernt.
- Verschiedene Tafeln wurden an Signalmasten angebracht.
- Ausstellungsvitrinen wurden umgeräumt und mit neuen
  Ausstellungsstücken versehen.
- Ein großes Triebwagenschild (Tegernsee-München-Tegernsee) wurde an
  eine Museumswand montiert.
- Dachrinnen wurden von Dreck und Laub gesäubert, dabei entstanden
  ungewöhnliche Ausblicke auf das Museumsgelände.
- Eine im Museumsbestand unpassende Robelachse wurde gegen eine aus
  Landshut mitgebrachte ausgetauscht.


               alle Fotos  WJ
(Foto P. Koller)
Hier sind die neu verlegten Lichtleitungen an der
"SCHWARZECK" zu erkennen. Ausserdem wurden die Rückseite
schwarz und die Pufferbohle jetzt rot gestrichen.   


   (P. Koller)
Unsere historischen bayerischen Signale aufgestellt im LBM wurden jetzt mit
Mastschildern versehen. ("A", "B"; das Ruhesignal mit "C" und "Ru")



13.10.2018
In der Lokhalle Landshut wurden wieder diverse Restaurationsarbeiten durchgeführt.
WJ 
z.B. Gewindestangerl für die Gepäckablagen des Salzburger Beiwagens;

Ausserdem wurden Regalfächer für die abmontierten Teile der 70 083 freigeräumt, deren Kessel ja bald abgebaut werden soll.

WJ
70 083 noch fast unberührt vor ihrer Reparatur,
die in ca. einer Woche beginnen wird!

Unsere fünf "Donnerbüchsen" wurden zusammengestellt
von der E 94 088 abgeholt und  nachRegensburg gebracht.
Dort finden im Rahmen des Eisenbahn Erlebnistages
Pendelfahrten zwischen Regensburg und Saal an der Donau statt.

MU

WJ

MU


Die E94 088 (Bj. 1943) bringt unseren "Donnerbüchsenzug"
nach Regensburg ...

MU
... und so wurde er wieder zurück nach Landshut gebracht.

8.10.2018
?


7.10.2018
Diesmal wurde in Landshut u.a. "in" der Köf gearbeitet.
Ventile der Luftleitung wurden ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut.
Bei einer Donnerbüchse wurde eine Bremsprüfung erfolgreich durchgeführt.


WJ       

29.09.2018

Damit auch nicht aktive Mitglieder des BLV und interessierte Leser

einen kleinen Einblick über unsere Tätigkeiten erfahren:

Heute wurde in Landshut u.a. das Fahrgestell des "exSalon Bleu"

gestrichen.

MU

Dieses Foto vom historischen Wagen "TAG 1"
nur als Vergleich (ej)


An der Köf wurde geschliffen und grundiert.

MU

22.09.2018
Die frisch überholten Pfeifenventile der Köf und der entklebte noch blaue "exSalonBleu"

MU

MU

MU
Der Winter kann kommen...
***
Auch am "Salzburger" geht es weiter:

  AH

AH
***
16.09.2018 (Sonntag)
In München fand die Hauptversammlung des BLV statt.
Anwesende konnten dabei ihr Wissen über den Verein erweitern.

08.09.2018
Eine kleine Arbeitsgruppe war in Landshut tätig.


MU

Dieses Foto der gerade frisch gestrichenen "SCHWARZECK"
entstand am 7.9.2018 anlässlich einer Besichtigung des Localbahnmuseums in Bayerisch Eisenstein:

MU

Historisches Foto der "SCHWARZECK":



 

01.09.2018
Die äussere Aufarbeitung des "Salon (ex)Bleu" wurde wieder aufgenommen.
(Beschriftung vor Neulackierung entfernt...)

ej (Archiv)

Weitere Ausstellungsstücke für unser Museum gehen der Vollendung entgegen.
Den Fleiss der wenigen Aktiven belohnte unser Toni
mit einem schmackhaften Mahl. 

25.08.2018
Sechs Werkstattmitarbeiter waren mit diversen notwendigen Reparaturen,
Überprüfungen, Auf-/Umräumarbeiten und Restaurationarbeiten beschäftigt.

In Bayerisch Eisenstein hat ein BLV-ler eine Woche am "Salzburger" Beiwagen
weitergebaut und gestrichen:

AH
  AH
Seiten- und Bodenleisten als Arbeitsvorrat
 
 


  AH
Man beachte:
Die Gepäckablagen des Triebwagens wurden hier im Sommer 2018 neu ergänzt.

So ähnlich wie unserer  "Salzburger"-Triebwagen soll der Beiwagen auch einmal aussehen...
 
*********************************************************************

 




18.08.2018

Dampflok

Im Münchner Merkur Nr. 189 vom 18./19. August 2018
mit seinen Heimatzeitungen
ist unter "Bayern & seine Menschen"
ein Bericht über einen 15-Jährigen und "seine" TAG 7 zu lesen: 

Finn und seine Lok

Wie ein 15-Jähriger versucht, ein Transport-Denkmal wiederzubeleben

 

Foto MU

 

(Diese Veröffentlichung ist von der Redaktion des MM genehmigt.)  


 



MU/FK

Alle Massnahmen sind in enger Zusammenarbeit mit dem Landesamt für
Denkmalschutz abzustimmen, da die TAG 7 seit einigen Jahren den Titel

"Bewegliches Denkmal des Freistaats Bayern" trägt.

 Dampflok

Für die TAG 7 bitten wir um jedes Hilfsangebot und auch um Ihre Hilfe mit Spenden

auf unser Konto bei der Raiffeisenbank in Gmund am Tegernsee

Spendenkonto:

Konto Nr. 100 814 466  BLZ 701 693 83

IBAN: DE32 7016 9383 0100 8144 66

BIC: GENODEF1 GMU                         

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt.

MU
Führerstand der TAG 7 in Landshut am 4. August 2018

Dampflok

Auch an der Koef wurde weitergearbeitet:

MU
 
11.08.2018

An unserer Koef wurden die Antriebsketten wieder eingebaut.
Das Führerhaus wird innen grau gestrichen.



MU

MU

MU

WJ

Die Lok wurde wieder auf die Gleise herabgelassen.
("Aus der Lokomohoche wurde wieder eine Lokomotiefe.")


4.08.2018

Am Montag, 6.August 2018
traf sich wiedereinmal ein kleiner Trupp aus der Landshuter Werkstatt
zum Arbeitseinsatz in Bayerisch Eisenstein.

Im "Salzburger Anhänger", der in unserem Localbahnmuseum
steht, wurde die
Innenverkleidung des Daches angebracht.

WJ

WJ

WJ

WJ

WJ

 (Nach diesem Arbeitseinsatz hat ein einzelner BLV-ler eine Woche
in Bayrisch Eisenstein weitergebaut;

Bilder davon unter "Restaurierung des "Salzburger""
auf dieser Seite weit unten!)


28.07.2018

Das Führerhaus der Köf wurde von unserer Jugend mit Rostschutz grundiert.



21.07.2018 und 14.07.2018:
... und weiter geht's ...

WJ
Ruhepause

WJ
Der Astronaut in der Koef


WJ
Hier wird geschweisst.

WJ
Rostschutz für die Türen der Koef


WJ
In voller Hingabe

07.07.2018:
An verschiedenen "Baustellen" wurde wiedermal teilweise
erfolgreich gearbeitet.
Wie hier an der E69 05:
MU

30.06.2018:
Unser toller Koch Toni fehlte leider ("unentschuldigt").
Er hat aber für die Reparatur des beschädigten Wagenfensters gesorgt,
sodass es wieder eingebaut werden konnte.
Ausserdem wurden mehrere notwendige Arbeiten
an Wagen und Museumsstücken durchgeführt.

23.06.2018:
Es wurden eher notwendige Kleinigkeiten in Landshut erledigt.
Die Jugend putzte viele Fenster an der Garnitur und kümmerte sich um das
Ventil der Köf-Pfeife.
Es wurden Blecharbeiten am Salon bleu durchgeführt.

Es wurde entrostet und vorlackiert und es wurde Material gesucht und
vorbereitet für die Halterung des Generators am Dreiachser.
Belohnt wurden wir mit einem hervorragenden Schweinsbraten, der von Toni
zubereitet wurde.

   Übrigens, in der vergangenen Woche wurde das Trafoöl der  E 69
durch eine Fachfirma gewechselt. So kann wenigstens unsere Elektrische hoffentlich bald wieder fahren, wenn die Elektrik durchgeprüft wurde.
 

Einige Bilder vom 23. Juni 2018 (von MU und WJ):

MU


MU


MU

WJ

WJ

WJ WJ



16.06.2018:
Heute hat sich eine grössere Arbeitsgruppe in Landshut eingefunden,
um eifrig an Fahrzeugen und
Teilen für unser Museum weiterzuarbeiten.

9.06.2018:
 Auch heute wurde in Landshut wieder fleissig gearbeitet.
Die Auflageflächen für den hölzernen Umlauf der Köf wurden von Rost befreit und gesäubert.

WJ

Im Inneren des Führerstandes ging die Vorbereitung für die Neulackierung weiter.

WJ

An der Unterseite wurden Reinigungsarbeiten durchgeführt.

WJ

 
Auch an Teilen einer Schrankenanlage wurden alter Lack und Rost entfernt.

Leider waren wir, wie so oft, nur eine recht kleine  arbeitende
Mannschaft, denn nur sechs Vereinsmitglieder hatten sich eingefunden.



2.06.2018:
Ein beschädigtes Fenster wegen Glasbruch und
weitere Reparaturen am Wagen BLV 3 wurden durchgeführt. 

EJ


Auch an der Köf wurde weitergearbeitet:



MU 
Radsätze der Köf

  MU
Kupplungshaken

MU
Innenansicht vor der neuen Lackierung
***

21. 5.2018 (Pfingstmontag):

MU 20190608

 

Dampflok

A Mundil
Ankunft in Deisenhofen (9. Juni 2019)

ej
Umsetzen in Deisenhofen

ej
Ausfahrt in Richtung Isarbrücke

MU
(Beim Rangierbahnhof München Nord )

MU
Rangieren bei der Ankunft nach dem Hagelwetter wieder in Landshut (11.! Juni 2019)

 

Unsere Wagen sind wieder in Landshut:

FK
***
Die Überführung unserer Wagen nach München

erfolgte über Mühldorf mit dem CLÄRCHEN von Lokomotion (212 249-7)
am 19.05.2018:

MU

  5. 5.2018
und
28.4.2018



WJ
Generationenübergreifende Zusammenarbeit an der Köf

***


Um den Informationsfluss (Zugmeldungen etc.) zwischen den Bahnhöfen zu veranschaulichen,
haben wir eine Telegraphenstation aus dem ehemaligen Königreich Bayern beschafft.
Sie wurde von der Firma Hermann Wetzer in Pfronten im Allgäu hergestellt:

PS

                                  PS


WJ

Alte Technik "begreifbar" machen...


Rätsel: Was ist das?

PS

Fertigstellung von Befestigung und Bezeichnung für die bayerischen Flügelsignale im Localbahnmuseum

PS

Die Arbeit geht nicht aus... (an den Fahrzeugen - und auch an den Ausstellungsstücken im Museum!)

 

21.4.2018    

MU

An der E 69 05 wurden weitere Arbeiten durchgeführt und Funktionen überprüft.
Sie sollte ja am 19.5.2018(!) wieder fahren!

 

MU
Pflege der 70 083



Ausserdem waren - wie an jedem Samstag - Restaurierungsarbeiten zu erledigen:

WJ
Reparaturen an den Wagen

WJ
Radsätze der Koef 2 werden für die neue Farbe vorbereitet.

WJ


Der Rost an den Aschkasten-Klappen der 70 083 muss weg.

 

Wenn es Sie nicht langweilt - und Sie vielleicht Interesse haben,

können Sie gerne weiterscrollen.

Es folgen Bildchen von Aktivitäten

der letzten Monate (und Jahre...).

(vor März 2018) ***

Dampflok

 

Die Lokhalle vor ca. einem Jahr (am 1.7.2017 MU)
mit Arbeitsvorrat...
(Es hat sich nicht viel verändert.)



31.3.2018
Unser Damüfzug mird nach München für die Osterfahrten überführt:

 

MU

MU

 

 

24.3.2018:

Unsere Koef wird ausgeachst:

MU

MU

MU

 

Dampfzugfahrt von Holzkirchen nach Tegernsee am 11.3.2018:

MU

MU

***

In der Lokhalle Landshut (und im Umfeld) wird erfolgreich gearbeitet.
***
Schweisstreibender Kohlebergbau während der Kälteperiode:

RS 3.3.2018

Für die nächsten Dampfzugfahrten werden Transportsäcke mit Kohlen befüllt:
RS

***



Am 10.02.2018 steht unsere E 69 05 wieder mit den Vorbautenhauben
auf ihren eigenen Rädern:

MU

***



Am 27.01.2018 wurde von unserem technischen Vorstand unsere
neue, gebrauchte Kleinlok nach Landshut gebracht.

Ganz besonderer Dank gilt einem edlen Spender aus dem BLV,
der nicht nur seinen Mitgliedsbeitrag zahlt, sondern auch den
Kauf dieser Lok erst ermöglichte!

WJ

MU

      WJ WJ

***

Die E69 05 nähert sich dem Abschluss der Hauptuntersuchung:

Die Druckuftanlage wurde auf Dichtheit geprüft,
ein Gleisräumer wurde wieder angebaut und auch 2 Sandkästen:

(MU 27.01.2018)



(MU 20.1.2018)


(MU 20.1.2018)

***

  MU

("Insider" erkennen Neues.)

***

ej
Wir danken unserer Lokmannschaft, dem Fahrdienst und allen, die (auch im Hintergrund)
mithelfen.
Ohne deren Arbeit wären die (Dampfzug)fahrten nicht möglich!


Fotos vom Nikolausdampf am 10. Dez. 2017 :

ej

ej


 ej
***

An den vergangenen Samstagen

-- wurde der erneuerte Lüfterbalg zum Lufteintritt zu einem Fahrmotor eingebaut:

MU (2.Dez 2017)

MU

-- wurde die Zahnradabdeckung für eine Antriebsachse wieder geschlossen:

MU

-- wurden die Fenster am Bn neu abgedichtet
-- an künftigen Ausstellungsstücken (z.B. Schrankenantrieb) für unser Museum gearbeitet
-- eine Bremsrevision am Gs213 erfolgreich durchgeführt

-- wurden Ausbesserungsarbeiten am Bn (Vierachser) durchgeführt
-- erfolgten wieder die notwendigen Säuberungsarbeiten nachdem die Lok die Halle verlassen hat
-- wurden Teile für einen Schrankenantrieb für den Zusammenbau vorbereitet
-- wurden die Arbeiten mit einem Menü gekocht von unserem Toni belohnt.

-- wurde das Fahrgestell des im Aufbau befindlichen
   3-achsers wieder freigeräumt
-- die Motorhauben der E69 wurden gewaschen
-- die Lüftungsabdeckungen des Bn wurden teilweise abgebaut und untersucht.
 

 

WJ

 


MU
Unsere TAG 7
als bewegliches Denkmal am Tag des offenen Denkmals (10. September 2017); 

Schön wäre es, wenn sie auch wieder mit eigenem Dampf fahren könnte
wie ihre kleine Schwester!

 

Dampflok  

BLV/IsarTV

 

Dazu ein kurzer Film von IsarTV Landshut


              >>>  bilder/02_VID-20170912-WA0001.mp4

Dampflok

70 083 am 7.10.2017 bereit zur Fahrt von Landshut nach München...

ej

ej

... und am Abend weiter nach Tegernsee:

MU

MU

An der E69

wurde am 16.9.2017 weitergearbeiet.
Ein Lüfterbalg wird angepasst und eingebaut:

  MU  MU MU

(Die Verschraubung fehlt noch.)

********************************************************************************************

Am Sonntag, den 10. September 2017

fand im
Bw Landshut der Tag des offenen Denkmals

 statt.

MU


An diesem Tag gab es auch Sonderfahrten 

mit  dem Schienenbus der PASSAUER EISENBAHNFREUNDE ...

  MU


... und dem dampfenden "Gustl" der Ampertal-Bahn:

MU


 

*************************************************************************************************************

 

Der Titel "Bahnhof des Jahres" geht nach Bayerisch Eisenstein.

WJ
Unsere TAG 7 zu Besuch in Bayerisch Eisenstein (2007)

Hoffentlich finden die Gäste auch den Weg in unser
LOCALBAHNMUSEUM gleich daneben! 

Mehr Informationen und YouTube-Film dazu:

https://www.allianz-pro-schiene.de/presse/pressemitteilungen/bahnhof-des-jahres-2017/

 

***  

 

Und immer noch aktuell:

Alle unsere Lok-Fachleute sind herzlich eingeladen,


an der Wiederaufarbeitung der E 69 tatkräftig mitzuwirken!

 

Dampflok

 

*** 

RL

 

In nasskalter Dämmerung leuchtet einladend unser "Salon Bleu"!

 

RL

 

RL

 

 

Unter <<< "Termine" finden Sie Weiteres!

 

 

ej

Das ist ein geöffnetes Notbremsventil.

*** 

Hier einige Bilder vom 29.7.2017 (fast) ohne Worte:

 


Wenn wir unsere jungen Helfer nicht hätten...

 
 

Teile (Wie z.B. Luftbehälter) liegen zum Ein-/Anbau bereit:
 
    

:


(Fotos MU, EJ)

 

In Bayerisch Eisenstein

fand vom 28.6 - 2. Juli 2017 die Woche der Nachbarn statt.

 
 

Hiervon einige Bilder:

WJ
Lok 475.III kam als besondere Attraktion.

 



WJ

 

Dampflok

 


Ohne Kohle kein Dampf...
Mit unserer
genialen Sackbekohlungsanlage werden die Säcke mit Kohle gefüllt...


FK

MU

FK

... und dann auf den Kohletransportwagen verladen:

FK

***

 

Lokhalle Landshut:

 

 

(EJ)

Hier wird normalerweise jeden Samstag ab 9:00 Uhr gearbeitet - auch im Winter.

HelferInnen sind sehr willkommen!

Wir freuen uns, wenn Sie unser Team verstärken möchten.

Sie müssen nicht bei der Bahn beschäftigt sein -

aber Freude daran haben, historische Eisenbahnschätze zu erhalten.

Bei uns finden Sie eine wirklich sinnvolle Freizeitbeschäftigung und

auch nette und lustige Leute.
 

 (EJ)

 

***

Juli 2017:

Zur Abwechslung sind die Vorbautenhauben der E69 05 jetzt

auf das Dreiachser-Fahrgestell geladen, bevor der Lack wieder aufgefrischt wird:

MU

***

Am 3. Juni 2017 fuhr unser Zug (mit vollen Kohlesäcken) wieder von Landshut
zu den Pfingstfahrten nach München:

                                                    
                                          
                                         
                               

                     
            (Fotos EJ)

ej

... wieder (fast wie vor langer Zeit) eine blaue Lokomotive vor dem BLV-Zug...

Und hier können sie diesen kompletten BLV-Zug in Richtung München

als Filmchen sehen   >>>  bilder/BLV_LA_Mchn_20170603_P6030021_ej.AVI     

(etwas lange Ladezeit ca. 25 Sekunden bitte abwarten!)

 

 

***

Nach den Osterfahrten 2017 um München wurde unser Zug nach Landshut überführt.
Dort wurden einige notwendige Reparaturen durchgeführt.

ej


Überführung des BLV-Zuges von Tegernsee nach München (15.4.2017)

 

MU
70 083 und TAG 7 in der Lokhalle Landshut

Zur Zeit werden in der Lokhalle in Landshut
diverse Restaurationsarbeiten und Reparaturen
an Lok und Wagen durchgeführt .
(Siehe auch weiter unten)

Ausserdem fand die turnusmässige Wartung der Oberleitung  in der Lokhalle statt.
(Fotos dieser Aktion im Mai-Rundschreiben für BLV-Mitglieder)

Nächste Fahrten siehe
<<< Termine

 

WJ

glänzende Kupplungshaken

WJ

Finn von der Jugendgruppe als Beleuchter

WJ

Gs mit Loch

WJ

Das Loch ist zu!

 

WJ

Max von der Jugendgruppe beim Putzen der 70 083

(Hinweis zum Bericht vom 1.4.2017:
Die Rückwand von 70 083 wurde wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt!)

WJ

Wo ist nur das Loch im Reifen...

MU
Wäre die Lok schon angeheizt, würde die Wäsche schneller trocknen.

***

GB

***
Unter "Neues aus der Museumswerkstatt" (siehe weiter unten auf dieser Seite)
entdecken Sie eine Neuerwerbung für unseren Fahrdienstleitertisch:
Ein Tischläutewerk.

PS

***

Inzwischen geht die Wiederaufbereitung der E 69 05 (169 005-6) weiter voran.

 

WJ

Die Jungfrau schwebt - aber wo sind die dazugehörenden Zauberer?

 

ej

 Vorbauten

 
Die Hauben der Vorbauten sind abgehoben und ermöglichen Blicke in das Innenleben...

ej

 

ej

 

ej

Die Schienenräumer,
die Luftbehälter und
viele kleinere Anbauten wurden abgebaut und gereinigt.
 

ej
Luftbehälter

ej
Zahnradantrieb noch abgedeckt

 

ej

Der Zahnradantrieb ist geöffnet. 

ej

ej

 

ej
Motor mit Ritzel und grosses Zahnrad auf Antriebsachse

********
Bilder von Aktivitäten der vergangenen Jahre:

 

 

ej

( 4. 12. 2016)

 

 

 

Bahnhofsfest Regensburg Hbf am 9. Oktober 2016:

ej

ej

 

 

                                              

 

 

 

HK

Abfahrbereit nach Gotteszell am 17.09.2016

 

 

 

(Bei Dingolfing)

HK

(18.09.2016 bei Grafling) 

HK

      (Bei Gotteszell am 18.09.2016)

 

Dampflok

Dampflok


Unsere BLV E 69 mit unserem originalen "Getränke Fleischmann" G10

ist als Modell in "N" und "H0" von (Modellbahn) Fleischmann erhältlich: 

ej

So ähnlich können Sie die beiden Fahrzeuge auch zuhause auf Ihrer Anlage bewundern. 
 

DampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflokDampflok

Es gibt jetzt eine neue Stiftung,
welche die Arbeiten des Bayerischen Localbahn Vereins e.V. finanziell unterstützen wird:

Bayerischer Localbahnverein
Stiftung Karl F. Niederwieser

Mehr dazu siehe:

>>>   http://stiftung-deutsche-eisenbahn.de/blvs/index.php 

Dampflok

Der Wagen BLV2 (siehe Foto unten) ist frisch restauriert wieder im Einsatz!

 
ej 10.9.2016
 

*******************************************************

 

Dampflok
Unsere TAG 7 muss weiterhin warten ...

(EJ)

Dampflok


Ausserdem werden Utensilien, die für den Bahnbetrieb von Bedeutung sind/waren

für unser Museum gerettet und aufbereitet.

Wie hier Kilometersteine von der alten Ludwig-Süd-Nord-Bahn (1841 - 1853 gebaut):

 

    

Dampflok

Dieses Telefon aus einer Bahnstation wurde für das Localbahnmuseum

restauriert und ist inzwischen dort zu bewundern:

 

(Fotos PS)

Auch der Wagen TAG 1(!) ist unter Dach geschützt erhalten.
Der Wagen der Gattung Ci wurde bei  Jos. Rathgeber 1883 neu gekauft.


(Foto H. Hufschläger; aus 100 Jahre Tegernseebahn)


Ca. 1927 wurde er als Dienstwagen Nr. 1 umgebaut (s.o.).

Man beachte die genieteten Speichen/Räder.
Der originale Aufbau ist leider nicht mehr erhalten.

ej

 

Dampflok

Weitere Bilder von Ereignissen der vergangenen Jahre finden Sie unter
<<< "
Historisches aus dem Archiv"

Dampflok
*************************************************************************

Interessantes vom

Localbahnmuseum

Bayerisch Eisenstein:

Bilder aus der Museumswerkstatt finden Sie auch unter

<<< Baustelle